Letzte Aktualisierung: Samstag, 3. November 2018 
Erntedankfest am 30. September 2018

Ein freudiges Erntedankfest erlebte die Loschwitzer Kirchgemeinde mit großartiger musikalischer Unterstützung durch die Loschwitzer Kantorei und den Elbhangposaunenchor. Auch die Kinder brachten ein Ständchen dar. Anschließend fand das gemeinsame Erntedank-Mahl statt, bei dem wieder die große Vielfalt kulinarischer Talente in unserer Gemeinde sichtbar wurde. Nach dem Gottesdienst macht die Junge Gemeinde auf ihre Initiative "Uns gehts gut" aufmerksam.

Kantor Tobias Braun in sein neues Amt eingeführt

Am letzten Augustsonntag, dem 26. August, wurde in einem Festgottesdienst Herr Tobias Braun in sein neues Kantoren-Amt eingeführt. 
Zuvor war er zwölf Jahre an der Bergkirche in Seiffen im Erzgebirge tätig.

Eine große Gottesdienst-Gemeinde freute sich mit ihm und feierte diese nicht selbstverständliche Nachfolge im traditionsreichen Loschwitzer Kantorenamt. Mit Gustav Merkels Präludium in C-Dur grüßte der Einzuführende zum Eingang selbst die vielen Besucher, unter denen auch eine stattliche Delegation aus seiner bisherigen Wirkungsstätte gekommen war.

Pfarrer Markus Deckert führte Herrn Braun mit Segensworten in seinen Dienst ein, weitere Gemeindemitglieder und der Seiffener Pfarrer Harzer waren an dieser feierlichen Handlung beteiligt.
Die Kirchenvorstände der beteiligten Gemeinden gratulierten, und der Vorsitzende, Rainer Staudt, sprach aus, was viele dachten: "Wir haben als Loschwitzer Gemeinde wenig Übung in der Einführung von Kantoren. Und wollen diese auch garnicht erst gewinnen." 

Die vereinigten Kantoreien von Loschwitz sowie der Schwesterngemeinde Hosterwitz, dazu Solisten und ein kleines Orchester führten unter Leitung von Matthias Herbig sodann die Bach-Kantate „Erschallet ihr Lieder..“ (BWV 172) auf. Zu deren Text hielt Pfarrer Deckert auch die Festpredigt (in Kürze nachlesbar auf der homepage).

„Singet dem Herrn in frohen Chören..“ hieß es am Ende im vielstimmig gesungenen Schlußchoral - er klang wie eine Selbstermunterung, nun auch wirklich mit dem neuen Kantor dem Gotteslob in allen musikalischen Gruppen der Gemeinde Raum zu geben.

Fotos: Johannes Dose

Rückblicke auf das Elbhangfest 2018 und von der Helfer-Fahrt

Rückblicke aufs diesjährige Elbhangfest: Regen und Sonne. Und ein plaudernder Orgelbauer im Bild. Und von der Helfer-Fahrt: Ruppendorf – Pretzschendorf – Seiffen.

Rückblicke auf das Elbhangfest 2018 und von der Helfer-Fahrt

Wie jedes Jahr zum Trinitatisfest waren ehemalige Loschwitzer Konfirmanden eingeladen. Sie alle erinnerten ihre Konfirmation im Gemeindehaus, da die Kirche damals Ruine war. Und freuten sich umso mehr, sich jetzt hier zu begegnen.

Für den Konfirmandenjahrgang 2018 ist es selbstverständlich, dass der Fest-Gottesdienst in der Kirche erlebt wird. Hier danach in der Sonne des Pfingstsonntages.

Glückwunsch, Ihr habt 125,– € als Konfirmandengabe für Kinder in Venezuela und im Libanon gesammelt!

Abschied von Kantorin Marianne Kunze – mit großem Dank und vielen schönen Tönen
am Sonntag Kantate, 29.4.2018

Mit einer ergreifenden Darbietung der Bach-Motette „Singet dem Herrn ein neues Lied..“, der nach einem Moment der Stille rauschender Applaus folgte, ging der bewegende Abschiedsgottesdienst am Sonntag Kantate zu Ende. Und damit die außergewöhnlich lange Dienstzeit unserer Kantorin nach knapp 42 Jahren. 1976 war Marianne Isakeit zunächst im Rahmen einer Vertretung tätig geworden und ab 1.1.1977 als Kantorin angestellt gewesen. Dass dieser in großer Kontinuität geleistete Dienst viele Früchte trug, war zu ihrem Abschied unüberseh- und unüberhörbar: Alle musikalischen Gruppen der Gemeinde, von den Jüngsten der Kurrende über den Jugendchor bis zur großen Kantorei, dazu das Flötenensemble und der Elbhangposaunenchor brachten „ihrer Marianne“ Grüße, Dank und Segenswünsche ..
Würdigende Voten machten deutlich, wie kirchenmusikalische Arbeit an der Gemeinde mitbaut. Riesige Sträuße und wohl bedachte Geschenke der Gemeinde und ihrer Mitarbeiterschaft wurden nach einem Kirchen-Cafe in einer ausgiebigen Gruß-Stunde, moderiert von Kirchvorsteher Christoph Beyer und launig-poetisch von Kantorei-Urgestein Peter Fücker, überreicht. Und auch sie selbst durfte schlussendlich noch etwas überreichen: Den Orgelschlüssel an den anwesenden Nachfolger Tobias Braun, der, auch mit dem unterschriebenen Dienstvertrag ab 1. August versehen, die Heimreise zu seinem nahenden Abschied in Seiffen antrat.

Vorgesorgt ist, dass es nun weitergeht. Sonntag für Sonntag werden Andere auf der Orgelbank und auch sonst vertreten, bis der neue Kantor Tobias Braun im August beginnt. Das Flöten-Ensemble hilft sich selbst. Die Kantorei darf sich ab 29. Mai auf fünf Proben-Abende mit dem früheren Rektor der Kirchenmusikhochschule Christfried Brödel freuen. Vielleicht lockt das auch einige vom Jugendchor .. ?

Und die Kurrende-Kinder werden interimistisch von Annett Paula Kieschnik – Kurrende – sowie von Susanne Arndt – Vorkurrende – begleitet.

Wir wünschen gute Erfahrungen miteinander ..

Soli Deo gloria!

Fotos: Johannes Dose

Kinder-Theater-Tage zu Lukas 15

Ein großes Dankeschön sei an dieser Stelle noch einmal allen Teilnehmern der Kinder-Theater-Tage für die gelungene Aufführung vom „Verlorenen Sohn“ im Familiengottesdienst am Ende der Winterferien gesagt. 5 Tage lang hatten 13 Kinder miteinander gesungen und geprobt, Kulissen und Kostüme hergestellt, das Puppentheater besucht und einen Pferdeausflug in die Dresdner Heide unternommen, gespielt, gelacht, und jede Menge Spaß gehabt und dabei noch dieses Theaterstück einstudiert. Die Begeisterung des Publikums war deutlich, bis heute sprechen mich noch erfreute Gottesdienstbesucher an. Diese Resonanz sei hiermit noch mal weitergegeben.

Anne Kopp, Gemeindepädagogin

Begegnung von Münchner und Elbhang-Freunden zu Erntedank 2017

Begegnung von Münchner und Elbhang-Freunden, die den Wiederaufbau mitbewegten, und aktuellen Konfirmanden, kurz vor dem Loschwitzer Kirchweihfest ’17

Wie schön, dass die Truderinger wieder bei uns waren und freundlich aufgenommen wurden! – Wie gut auch, wenn wir uns wechselseitig erzählen, was uns weiter bewegt! Und das Singen nicht verstummt .. !


© 2018